Linux – Unexpected inconsistency; run fsck manually

Linux – Unexpected inconsistency; run fsck manually
5 (100%) 1 gesamt

Mir ist es neulich passiert, dass ich einen Server booten wollte und dieser mit der Meldung „Unexpected inconsistency; run fsck manually“ in der BusyBox hängen blieb.

Also lies ich den fsck laufen um ggf. Probleme mit dem EXT4-Dateisystem zu beheben:

fsck.ext4 -y /dev/sda1

Dabei wird „sda1“ natürlich durch die jeweilige Partition ersetzt, die Fehler im Dateisystem aufweist.

Danach bootete der Server wieder wie gewohnt (bei mir ohne Datenverlust – zumindest noch keine korrupten Daten entdeckt 😉 ).



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.