VMware ESXi – Unable to connect to MKS

In manchen Fällen kommt es vor, dass der vSphere Client beim Öffnen der Konsole einer VM die im Titel genannte Fehlermeldung anzeigt und abbricht.

Diese Meldung wird durch die fehlerhafte Auflösung des DNS-Namens des VMware-Hosts verursacht. Dies tritt bspw. auf, wenn der vSphere-Server andere DNS verwendet als der Client.

Die Lösung hierfür ist nun entweder die eigenen DNS-Einstellungen zu überprüfen, oder die jeweiligen Hosts in die Windows „hosts“-Datei mit dem dazugehörigen Domain einzutragen.

Zur Erklärung:
Werden mehrere ESXi über das vCenter verwaltet, werden für die Konsolen dennoch separate Verbindungen zu dem jeweiligen ESXi hergestellt. Das kann zu Problemen führen, wenn zum Beispiel auf dem Client andere DNS-Server als auf dem vSphere-Server verwendet.



Ein Kommentar zu “VMware ESXi – Unable to connect to MKS

  1. Das kann aber auch viele andere Ursachen haben.
    Ein bestimmter Port zur Kommunikation zwischen Client und Host (wenn diese geroutet wird) ist nicht geöffnet.
    Oder aber der Host besitzt einen falsch konfigurierten VMkernel in dem Netz, über das die Kommunikation zum Client stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.