Windows MAC-Adresse ganz einfach auslesen

Windows MAC-Adresse ganz einfach auslesen
2.5 (50%) 2 gesamt

Jede Netzwerkkarte, jedes Gerät, welches in einem Netzwerk aktiv ist, besitzt eine weltweit eindeutige Adresse.
Diese Adresse wird als MAC-Adresse bezeichnet. Sie ist zwar auch auf dem gleichnamigen Apple Computer vorhanden, hat aber nicht mehr damit zu tun.

Neben der Möglichkeit sie über die Benutzeroberfläche einzusehen, kann sie auch über die Konsole angezeigt werden.

Hierfür gibt es 4 verschiedene, eigenständige Befehle:

  • ipconfig /all: Zeigt Informationen über alle verbauten Netzwerkkarte an. Somit auch die MAC-Adresse.
  • getmac: Das ist der direkteste Befehl, um alle MAC-Adressen aller Netzwerkkarten aufzulisten.
  • arp /a: Zeig alle dem PC bekannten MAC-Adressen im Netzwerk an.
  • netstat /r: Zeigt neben den Routen auch die MAC-Adressen der einzelnen Schnittstellen an.

Um diese einzugeben müssen wir natürlich zuerst auf die Kommandozeile kommen. Das geschieht indem wir die Windows-Taste und R gleichzeitig drücken und dort „cmd“ eingeben.

Nach einem Klick auf OK oder nach einem Drücken auf Enter erscheint ein schwarzes Fenster mit weiß/grauer Schrift. Hier können nur alle Befehle eingegeben werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.