Windows Offline-Cache leeren

Noch nicht bewertet.

Leider bietet Windows keine Möglichkeit, den Offline-Cache einer „immer verfügbar“ gemachten Freigabe oder Ordner eines Netzlaufwerks zu löschen. Genau das kann aber bei Problemen mit der Synchronisation zwischen Client und Fileserver helfen.

Um den Cache zu löschen, muss daher ein Registry-Wert gesetzt und anschließend der PC neugestartet werden.

Aber zuerst noch ein Disclaimer:
VORSICHT! Durch das Arbeiten an der Registry kann Windows leicht beschädigt und funktionsuntüchtig gemacht werden. Führe die folgenden Schritte NUR aus, wenn du dir ganz sicher bist, welche Auswirkungen dein Tun nach sich ziehen. Ansonsten lass dir von jemanden helfen, der sich damit auskennt.
Ich übernehme KEINE Verantwortung für etwaige Schäden.


Zuerst öffnen wir den Registrierungs-Editor (regedit) und navigieren zum folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Csc\Parameters

Dort fügen wir einen neuen DWORD-Wert „FormatDatabase“ mit dem Wert „1“ hinzu.

Nach dem nächsten Neustart des Rechners löscht Windows nun (ohne Rückfragen!) alle CSC-Offline-Caches.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.