W2B – Webcam to Background

W2B – Webcam to Background
4.2 (84.85%) 33 gesamt

Es gibt viel freie Webcams im großen weiten Internet. Sie zeigen Touristenattraktionen, oder den aktuellen Verkehr auf verschiedenen Straßen in verschiedenen Ländern.

W2B HaupttabManche davon sind sogar sehr hochauflösend, andere wiederum kommen mit „wenigen“ Pixel daher.

Es gibt sogar Webcams, die jedem einen Einblick in öffentliche oder auch private Gebäude, sogar in Büros auf legale Art und Weise verschaffen.

Hierfür gibt es zahlreiche freie Webseiten, die eine Vielzahl von verschiedenen Webcams zusammengetragen haben und sie mehr oder weniger übersichtlich und geordnet dem Nutzer präsentieren.

Jetzt wäre es doch schön, wenn man das Bild der Webcams als Hintergrund auf dem eigenen Desktop hätte und dieses sich automatisch alle paar Sekunden aktualisieren würde?

W2B setzt dir eine beliebige Webcam als Hintergrund und hält diese ständig auf dem aktuellsten Stand!
Es müssen lediglich die Webadresse zum Webcambild und die Intervalllänge in Sekunden angegeben werden. Wenn eine Authentifizierung erforderlich ist, kann diese ebenfalls mit angegeben werden und schon wird das Bild der Webcam zum Hintergrund!

Ab der Version 3.1 kann sogar aus einer Webcamsammlung direkt im Tool (2. Bild) eine Webcam ausgewählt und verwendet werden. Das macht W2B noch einfacher zu bedienen.

Seit der 3.3er verfügt W2B zudem noch über eine Diashow über beliebig viele Webcams, die du selbst definieren kannst.

W2B Reihe

W2B Einstellungen W2B Webcamsammlung

Sollte ein Proxy zwischen dem Computer und dem Internet stehen, nimmt sich W2B automatisch die Einstellungen der Internetoptionen aus Windows und verbindet sich darüber.

Auch kann er ohne großen Aufwand mit Windows gestartet werden, sodass sich der Hintergrund auch in Zukunft automatisch auf die Webcam einstellt.

Alternativ kann W2B auch über die Kommandozeile mit Parametern gestartet werden.
Hier eine Übersicht der möglichen Befehle:

  • /url <Webadresse> (Webpfad zum Webcambild)
  • /intv <Intervall> (Aktualisierungsintervall in Sekunden)
  • /user <Benutzername> (Für den Fall, dass eine Authentifizierung für die Webcam nötig ist)
  • /pw <Passwort> (Wie /user)
  • /hide (Blendet das Programm sofort nach dem Start aus. Es kann wieder über das Kamerasymbol in der Taskleiste eingeblendet werden.
  • /reihe (Aktiviert die zuvor erstellte Wiedergabereihe)

Diese Befehle können entweder über eine Batch, oder über eine Verknüpfung übergeben werden.
Dafür müssen die Kommandos lediglich nach dem Pfad und dem Dateinamen durch jeweils ein Leerzeichen getrennt geschrieben werden.

 

Download starten! – Changelog ansehen
Externe Webcamsammlung: webcamgalore.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.