Web

Was macht HTTP/2 besser als dessen Vorgänger

Was macht HTTP/2 besser als dessen Vorgänger
5 (100%) 1 gesamt

Vielen dürften HTTP und HTTPS bereits Begriffe sein. Schließlich verwenden wir diese beiden Protokolle täglich.

Bis vor wenigen Jahren waren noch die Protokollversionen HTTP/0.9, HTTP/1.0 bzw. HTTP/1.1 das Maß der Dinge.
Mai 2015 wurde aber nun der Nachfolger des 1.1er offiziell verabschiedet. An dessen Entwicklung waren maßgeblich Microsoft und Google beteiligt.
Vielleicht hat der ein oder andere schon mal von SPDY  (gesprochen „speedy“) gehört. SPDY war der erste Entwurf, aus dem später HTTP/2 wurde. Weiterlesen

rollApp – Desktopanwendungen im Browser

rollApp – Desktopanwendungen im Browser
5 (100%) 1 gesamt

Der Trend geht mehr und mehr in Richtung Cloud. Immer mehr Dienste werden in der Datenwolke angeboten und sind für jedermann von überall aus erreichbar. Daten können außerhalb gespeichert, Dokumente und Bilder bearbeitet und Server gemietet werden.

Nur war es lange nicht möglich, richtige Desktopanwendungen unabhängig vom gerade benutzten Gerät zu verwenden. Normalerweise müsste das entsprechende Programm erst installiert um anschließend genutzt werden zu können. Nur was ist mit den mobilen Begleitern oder Rechnern, auf die man nichts installieren darf, geschweige denn Chromebooks?

Diese Lücke füllt der Dienst rollapp.com, den ich hier etwas näher vorstellen möchte. Weiterlesen

Astaro – Webfilter-Datenbank lokal speichern

Astaro – Webfilter-Datenbank lokal speichern
5 (100%) 1 gesamt

Die Astaro bzw. die Sophos UTM (Unified Threat Management) ist eine Firewall mit vielen Zusatzfunktionen wie Webproxy mit Virenfilter, VPN, DHCP, DNS und mehr.

Benutzt man diese UTM und davon den Webfilter, kann man sich umfassend gegen Gefahren beim Surfen schützen und sogar Seiten geziehlt oder per Kategorien ausblenden.

Um das möglich zu machen, benötigt die Astaro natürlich eine Datenbank. Diese liegt bei der Firma Sophos und wird ständig aktualisiert.
Rufst du nun über den Webfilter eine Seite auf, frägt die UTM zuerst bei Sophos nach, in welcher Kategorie sie die Seite stecken soll um anhand dieser Information dann die Entscheidung treffen zu können, ob die Webseite gesperrt oder zugelassen werden soll.

Da hierfür jedesmal eine Anfrage über das Internet getätigt wird, kann das Surfen über den Proxy wesentlich länger dauern, als wenn man direkt in das Internet geht.

Astaro bietet hier jedoch ein Feature, welches erlaubt, die Datenbank lokal zu speichern und somit den Vorgang des Filterns zu beschleunigen. Dabei kann die Datenbank in den RAM oder auf die Festplatte abgelegt werden.
Diese Datenbank wird natürlich über die Patterns-Updates laufend auf dem neuesten Stand gehalten.

Weiterlesen

PHP, MySQL und IIS – lange Ladezeiten

PHP, MySQL und IIS – lange Ladezeiten
3 (60%) 1 gesamt

Bestimmt ist dem ein oder anderen Betreiber eines IIS mit PHP-Laufzeitumgebung schon aufgefallen, dass manche PHP-Programme auf dem Microsoft Webserver wesentlich langsamer als auf dem Apache laufen.

Dieses Problem taucht vor allem dann auf, wenn auf eine lokale MySQL-Datenbank zugegriffen wird.

Standartmäßig wird bei der Einrichtung der jeweiligen Anwendung für den Datenbankserver nicht die Loopback-IP “127.0.0.1”, sondern der Hostname “localhost” eingegeben.

Genau diese Gegebenheit verursacht unser Problem. Weiterlesen

0-Sekunden-Besuchsdauer-Problem bei Piwik beheben

0-Sekunden-Besuchsdauer-Problem bei Piwik beheben
5 (100%) 1 gesamt

Piwik ist ein umfangreiches Tool für Webmaster mit dem man, wie in Google Analytics, die beliebtesten Seiten, die Besucheranzahl und noch viel mehr ermitteln kann.

Auch mein Blog verwendet dieses Analyse-Tool. Aber nicht um dich auszuspähen, sondern um fest zu stellen, welche meiner Artikel am häufigsten aufgerufen werden und wie viele Besucher sich hier her „verirrt“ haben ;).

Jeder, der Piwik verwendet, kennt das 0-Sekunden-Besuchszeit-Phänomen. Meistens gelangen die Besucher über eine Suchmaschine direkt auf einen bestimmten Artikel.
In vielen Fällen wird die Webseite oder der Blog nach der ersten Seite wieder verlassen, ohne auf einen weiteren Link zu klicken.
Da unser Analyse-Tool beim Verlassen keine Rückmeldung bekommt, nimmt es als Zeit des Besuchs 0 Sekunden an.

Somit müsste man vom „schlimmsten“ ausgehen und annehmen, dass der Besucher sofort wieder auf den Zurückbutton geklickt und den Content nicht weiter gelesen hatte.
So etwas ist für den Webmaster oder Blogger nicht besonders erfreulich. Weiterlesen

VirtualBox als Virtualisierungsserver

VirtualBox als Virtualisierungsserver
5 (100%) 3 gesamt

Wer denkt, dass sich VirtualBox nur für die Virtualisierung auf dem eigenen Rechner eignet, der irrt. Zusammen mit der Weboberfläche phpVirtualBox kann VirtualBox auch als Server für virtuelle Maschinen dienen.

Sie bietet fast alle Konfigurationsmöglichkeiten wie die VBox eigene Oberfläche, nur das sie eben von jedem Computer oder anderen internetfähigen Geräten bedient werden kann.
VirtualBox selbst ist eine sehr mächtige Virtualisierungslösung und bietet zudem viele Möglichkeiten der kommerziellen Produkte anderer Hersteller.

Für den Heimgebrauch ist es deshalb eine wirklich sehr gute Alternative zu den anderen den bekannten Virtualisierungslösungen.
Die Software zu installieren ist nicht schwer. Die Installationsroutine folgt ganz dem Schema „weiter – weiter – fertigstellen“.
Allerdings benötigt die Installation der Weboberfläche etwas mehr Handarbeit.

Weiterlesen

Selbstsigniertes Zertifikat immer akzeptieren

Selbstsigniertes Zertifikat immer akzeptieren
3.7 (73.33%) 3 gesamt

Zertifikate im Web sind eine feine Sache. Sie garantieren, dass die Webseite mit der kommuniziert wird, auch wirklich die ist, als die für die sie sich ausgibt.

Natürlich kann sie deshalb immernoch missbraucht werden, jedoch kann nicht einfach das Zertifikat der original Seite auf eine anderen Seite verwendet werden, ohne das der Browser einen Hinweis einblendet.

Manchmal gibt es aber Bereiche, bei denen dieser Hinweis nur hinderlich ist. Zum Beispiel bei manchen Netzwerkgeräten wie Router. Hier kann das Zertifikat nur ungültig sein, weil der Hersteller nicht bestimmen kann, über welche Adresse der Routern später angesprochen wird. Oder wenn man selbst eines erstellt und damit für sich einen sicheren Bereich auf seiner Homepage schaffen möchte.

Um diese besagte Meldung zu ignorieren kann die Seite zwar als vertrauenswürdig gespeichert werden, bei machen Anwendungsgebieten wäre das aber sehr mühsam.

Weiterlesen