Laufwerk

Laufwerksbuchstaben werden nicht mehr zugeordnet

Laufwerksbuchstaben werden nicht mehr zugeordnet
3 (60%) 1 gesamt

Es kommt hin und wieder vor, dass Windows neue Laufwerke wie externe Festplatten oder USB-Sticks nicht mehr automatisch einbindet und damit einen Laufwerksbuchstaben verpasst.

Zwar kann dem jeweiligen Laufwerk immer noch manuell ein Buchstabe zugewiesen werden, aber sich jedes mal beim Anschließen eines Datenträgers in die Datenträgerverwaltung durchzuklicken ist doch etwas mühselig und unbequem.

Dieses unschöne Verhalten kann durch installierte Programme oder durch eigenes Verschulden verursacht werden. Jedoch ist Letzteres für Laien nicht sehr leicht – eigentlich gar nicht machbar. Weiterlesen

Hohe CPU-Auslastung durch den Prozess „System“

Hohe CPU-Auslastung durch den Prozess „System“
4.8 (96.19%) 21 gesamt

Wenn der Prozess „System“ die CPU regelmäßig stark auslastet, ist es nicht immer leicht die Ursache dafür zu finden. Den Prozess „killen“ sollte man besser nicht, da es sich um den Windows-Kernel handelt und ohne ihn kann Windows schließlich nicht funktionieren.

Ich hatte selbst das Problem, konnte es aber nach einer langen Suche mit Hilfe des ProcessExplorers und des ProcessMonitors von Sysinternals lösen. Weiterlesen

Netzlaufwerke per Batch verbinden, trennen und umbenennen

Netzlaufwerke per Batch verbinden, trennen und umbenennen
4.1 (82.5%) 8 gesamt

Die Windows Benutzeroberfläche bringt für den normalen Anwender alles mit, was er benötigt. So können auch Netzlaufwerke ganz einfach darüber verbunden, getrennt und umbenannt werden.

Es gibt aber auch Situationen, bei denen das automatisch geschehen soll. Dann müssen die dafür notwendigen Schritte aber nicht per GUI, sonder per Kommandozeile passieren.

Auch hierfür bringt Windows alles mit, was man dafür benötigt. Lediglich das Umbenennen muss in der sensiblen Registry vorgenommen werden, aber auch das ist kein Hexenwerk.

Ich werde hier einmal zeigen, wie so etwas realisiert werden kann.

Weiterlesen