W2B – FAQ

Wenn W2B startet, treten zwei Fehler kurz nacheinander auf:
Fehlercode 2 – Wert für einen Int32 war zu groß oder zu klein.
Fehlercode 8 – URI-Formate werden nicht unterstützt.

Dieses Problem lässt sich in der Regel leicht lösen, indem man die Einstellungen zurücksetzt. Hierfür gehst du wie folgt vor:

  1. W2B schließen
  2. Windows-Taste + R gleichzeitig drücken
  3. %appdata%\gservon.de\W2B eingeben und Enter bzw. OK klicken
  4. Datei config.ini umbenennen bzw. löschen
  5. W2B wieder starten und prüfen (Einstellungen sind zurückgesetzt)
  6. Wenn die Fehler immer noch auftreten, Schritte 1 – 5 nochmal für die Datei series.w2b durchführen

Sollte das Problem immer noch bestehen, kannst du dich gerne an mich wenden.

Was muss ich bei einem Update beachten?

Wenn du den Updatedialog mit Ja bestätigst, wirst du gefragt, wo das Update gespeichert werden soll.

Dieses Update ist das selbe Programm, welches du auch über die Homepage herunterladen kannst. Das heißt es ist eine selbstständige Version des W2B.

Ist der Haken für den automatischen Start mit Windows gesetzt? Dann musst du dir keine weiteren Gedanken mehr über den Updatevorgang machen.
Das erledigt dann W2B für dich.

Startest du das Tool per Skript oder manuell, musst du die alte Version durch die neue händisch ersetzen.

Die Einstellungen bleiben erhalten, da ich sehr auf Abwärtskompatibilität achte. Sollte das einmal nicht möglich sein, erhälst du eine Benachrichtigung.

W2B meldet, dass das Update nicht verifiziert werden konnte! Was soll ich machen?

W2B überprüft die automatisch heruntergeladene Aktualisierung bevor es gestartet wird. Dadurch wird verhindert, dass dir eine falsche und damit evtl. schadhafte Version untergeschoben wird.

Erscheint nun diese Meldung, kann es sich um ein temporäres Problem handeln. Zum Beispiel, wenn du gerade dann herunterlädst, wenn zu diesem Zeitpunkt eine neue Version veröffentlicht wird.
In diesem Fall versuche das Update zu einem späteren Zeitpunkt einfach noch einmal durchzuführen.

Versuchst du das Update mit einer Version vor 3.3.2.3 durchzuführen und es ist schon eine neuere Version als 3.3.2.3 verfügbar, bekommt dein W2B inkompatible Informationen und der Prozess schlägt somit fehl.
Bitte lade dir in diesem Fall das Update manuell herunter.

Treffen keine der o. g. Möglichkeiten zu und der Vorgang schlägt immer noch fehl, solltest du die Aktualisierung über die Webseite herunterladen und ggf. einen Fachmann (wenn nicht selbst) bezüglich des Problems um Hilfe bitten. Natürlich kannst du dich auch an mich wenden.

Welche Dateien erzeugt W2B?

W2B speichert lediglich Informationen über dessen Einstellungen. Wenn dieses Tool automatisch starten soll, kopiert es sich zudem an einen festen Ort um in Zukunft von dort aus zu starten.

Diese Dateien findest du unter:

 %appdata%\gservon.de\W2B\
  • w2b.exe = Das Programm selbst, wenn du W2B automatisch starten lässt
  • config.ini = Sämtliche Konfigurationen, die du über die Benutzeroberfläche einstellen kannst
  • series.w2b = Deine Webcamreihe
  • fts.w2b = Eine weitere interne Konfiguration
  • w2b.log = Log-Datei, in der Fehlermeldungen u. A. beim Laden von Webcams gespeichert werden

Wenn du den Haken für den automatischen Start setzt, wird ebenfalls in der Registry unter folgendem Pfad ein Eintrag erzeugt:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run

Dieser bewirkt, dass Windows das Programm nach der Anmeldung automatisch startet.
Entfernst du den Haken, wird auch der Eintrag wieder entfernt.

Welche Informationen werden bei der Frage nach Updates übertragen?

Ich persönlich kann es nicht leiden, wenn Programm nach Hause telefonieren, um neben der Anfrage zu Updates auch das Nutzerverhalten oder Informationen über den PC zu übermitteln.

Daher überträgt W2B lediglich seine Bezeichnung „w2b“ und die aktuelle Version.
Sollte nun ein Update gefunden werden, werden alle weiteren Übertragungen über HTTPS abgewickelt. Diese enthalten ebenfalls kein Daten über dich oder deinen PC, sondern nur die für den Vorgang nötigen Informationen.

Was überträgt W2B sonst noch?

Wie bereits im vorherigen Punkt erwähnt, sollen Programme nur die Informationen übertragen, die für den Betrieb zwingend notwendig sind.

Daher kommuniziert W2B nur mit meinem Server, wenn es Informationen zu den Webcams bzw. der Webcamsammlung benötigt.
Zu den Infos, die W2B abruft, zählen neben den Mindestintervallen für die Webcams auch die Beschreibung, Titel, URL, etc.

Beim Starten des Intervalls ermittelt W2B somit welcher Mindestintervall für die Webcam oder die Reihe erforderlich ist, um unnötige Lasten auf den Servern der Webcam-Betreiber – deren Webcams in der Webcamsammlung enthalten sind – zu vermeiden.

Hierzu wird zu keiner Zeit mehr gespeichert als in der Datenschutzerklärung unter „Server-Log-Dateien“ zu lesen ist (was lediglich die anonymisierten Webserver-Logs sind).

Warum kann ich keine Webcam häufiger als 5 Sekunden abrufen?

Webcams werden meistens alle 60 Sekunden oder sogar noch seltener aktualisiert.

Würdest du nun zum Beispiel das Bild jede Sekunden abrufen, würdes du sehr viel Last auf deinem PC und auf dem Servers des Betreibers der Kamera verursachen.

Außerdem stellen die 5 Sekunden sicher, dass Windows genug Zeit zur Verfügung steht, um das Bild zu laden, zu speichern und als Hintergrund zu setzen.

Kann W2B jede Webcam als Hintergrund einstellen?

Jain. Jede Webcam, die reine Bilder „schießt“. Also Dateien mit der Endung .jpg, .jpeg und .bmp können als Hintergrund gesetzt werden. Videos, bzw. Livestreams können technisch bedingt leider nicht verwendet werden.

Wie finde ich die Adresse zu einem Bild einer Webcam?

Solltest du die direkte Adresse nicht parat haben, kannst du auf die dazugehörige Webseite gehen. Dort sind die Bilder meistens direkt in die Webseite eingebunden.
Auf das Bild der Cam klickst du einfach einmal rechts und kopierst die Adresse des Bildes.
Diese Adresse fügst du dann wieder in W2B ein. Hast du nun alles richtig gemacht, wird W2B Schnappschüsse der Webcam periodisch als Hintergrund einstellen.

Möglicherweise ist die Webcam die du suchst bereits schon in der Webcamsammlung. Ein Blick lohnt sich!