HowTos, Tipps und Tricks

AD – Vertrauensstellung zwischen PC und Domäne verloren

Noch nicht bewertet.

Wenn die Vertrauensstellung zwischen PC und Domäne verlorgen gegangen ist, kann man diese rellativ simpel wiederherstellen, ohne den PC aus der Domäne heraus- und anschließend wieder aufzunehmen.

Dazu loggen wir uns remote oder direkt am PC als lokaler Admin ein und führen den „netdom“-Befehl aus. Weiterlesen

PowerShell – Garbage Collection manuell durchführen

Noch nicht bewertet.

PowerShell ist ein mächtiges Tool, welches sämtliche Vorgänge unter Windows und teilweise sogar unter Linux automatisieren kann.
Einige Bereiche sind sogar nur per PowerShell einstellbar.

Baut man sich nun ein Skript, welches aufwändige Aufgaben erledigt und dabei z. B. viele Daten sammelt, kann der PowerShell-Prozess schnell mehrere GB an Arbeitsspeicher einnehmen. Weiterlesen

Windows Offline-Cache leeren

Noch nicht bewertet.

Leider bietet Windows keine Möglichkeit, den Offline-Cache einer „immer verfügbar“ gemachten Freigabe oder Ordner eines Netzlaufwerks zu löschen. Genau das kann aber bei Problemen mit der Synchronisation zwischen Client und Fileserver helfen.

Um den Cache zu löschen, muss daher ein Registry-Wert gesetzt und anschließend der PC neugestartet werden. Weiterlesen

Windows Server nachträglich zu KVM migrieren

Windows Server nachträglich zu KVM migrieren
3.5 (70%) 2 gesamt

Möchte man einen Server aus der VMware oder Microsoft Virtualisierungswelt zu der freien Virtualisierungsplattfrom KVM migrieren, ist das für Linux-Gäste kein Problem. Denn diese enthalten bereits alle dafür benötigten Treiber.
Windows stellt die Migration ohne Vorbereitung allerdings vor ein Problem: Es findet beim finalen Boot seinen Datenträger nicht mehr O.o .
Das liegt daran, dass Windows keine der Treiber für die virtuellen Geräte unter KVM mitbringt.

Über einen Umweg mit der Windows-Installation und Image-Tool DISM gelingt es trotzdem den dafür notwendigen Treiber nachträglich zu installieren. Weiterlesen

MS SQL-Server – Zugriff auf Ordner/Festplatte auf Dateiebene verweigert

Noch nicht bewertet.

Versucht man eine Datenbank oder ein Backup auf eine neue Festplatte oder in einen neuen Ordner zu legen, kann es passieren, dass das SQL-Management-Studio einen Fehler „…Zugriff verweigert…“ wirft.

Diese Fehlermeldung sagt schlicht aus, dass der Server keinen Zugriff auf den neuen Speicherbereich besitzt. Weiterlesen

Microsoft Exchange – „#554 5.2.0 … AccessDeniedException.MapiExceptionNotAuthorized“

Microsoft Exchange – „#554 5.2.0 … AccessDeniedException.MapiExceptionNotAuthorized“
4.5 (90%) 2 gesamt

Wird versucht, an einen öffentlichen Ordner mit aktivierter E-Mail-Funktion zu senden und man erhält daraufhin eine Unzustellbarkeitsmail mit der Meldung:

#554 5.2.0 STOREDRV.Deliver.Exception:AccessDeniedException.MapiExceptionNotAuthorized

ist das auf eine fehlende Berechtigung zurückzuführen. Weiterlesen

Bitlocker – Nachträglich eine PIN oder ein Passwort setzen

Bitlocker – Nachträglich eine PIN oder ein Passwort setzen
5 (100%) 1 gesamt

Hat man seine Festplatte mit Bitlocker verschlüsselt, werden wohl die meisten das im PC/Laptop integrierte TPM für die Entsperrung der Platte verwenden.

Aber vielleicht passierte das ungewollt oder man möchte aus anderen Gründen nachträglich noch eine PIN setzten. Weiterlesen

Linux – Unexpected inconsistency; run fsck manually

Linux – Unexpected inconsistency; run fsck manually
5 (100%) 3 gesamt

Mir ist es neulich passiert, dass ich einen Server booten wollte und dieser mit der Meldung „Unexpected inconsistency; run fsck manually“ in der BusyBox hängen blieb.

Also lies ich den fsck laufen um ggf. Probleme mit dem EXT4-Dateisystem zu beheben: Weiterlesen