Ubuntu/Debian – Root-Zertifikate importieren

Ubuntu/Debian – Root-Zertifikate importieren
Noch nicht bewertet. Sei die/der Erste!

Möchte man ein eigenes Root-Zertifikat bsp. von einer eigenen CA importieren, ist das nicht so leicht, wie es bei Windows der Fall ist. Besonders schwer ist das unter Linux allerdings auch nicht.

Für alle folgenden Befehle benötigen wir root-Recht. Entweder wir loggen uns als root ein, oder stellen vor jeden Befehl „sudo“.

  1. Wir erstellen ein neues Verzeichnis (bsp. „extras“):
    mkdir /usr/share/ca-certificates/extras
  2. In dieses Verzeichnis legen wir unser Root-Zertifikat mit der Endung .crt
  3. Nun teilen wir Ubuntu mit, dass wir ein neues Zertifikat importien möchten (Texteditor nach Wahl):
    <Texteditor> /etc/ca-certificates.conf

    und tragen ans Ende der Datei den Pfad zum Zertifikat ein:

    extras/meine-ca.crt
  4. Als letztes aktualisieren wir noch den CA-Store:
    update-ca-certificates

Fertig. Ggf. muss noch eine Neuanmeldung oder ein Reboot ausgelöst werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.