Symlink

Symbolische Links unter Linux

Symbolische Links unter Linux
Noch nicht bewertet.

Symbolische Links sind eine feine Sache um eine Datei oder einen Ordner zu mehreren Orten zu verlinken. Dieser Link erscheint den Programme so als wäre das jeweilige Ziel tatsächlich in dem angegebenen Pfad. Unter Linux und Windows sind  diese Verlinkungen Gang und Gäbe.

Aber wie erstelle ich nun einen symbolischen Link unter Linux? Weiterlesen

Opera-Browser auf mehrere Computer synchronisieren

Opera-Browser auf mehrere Computer synchronisieren
2 (40%) 1 gesamt

Seit einigen Versionen besitzt der der Browser Opera leider keine funktionierende Synchronisation mehr. Somit können die Lesezeichen oder Apps nicht zwischen mehreren PCs auf dem gleichen Stand gehalten werden und man muss jedesmal von vorne mit der Einrichtung beginnen.

Jedoch gibt es hier ein Abhilfe, wenn man bereit ist etwas daran zu arbeiten. Weiterlesen

Symbolische Links unter Windows

Symbolische Links unter Windows
Noch nicht bewertet.

Unter Linux ist es gang und gäbe einen Ordner oder eine Datei über das Dateisystem an mehrere Orte zu verknüpfen.
Das hat den Vorteil, dass man die ein und die selbe Datei nur einmal auf der Festplatte ablegen und danach in die entsprechenden Ordner verknüpfen kann.

Das verhindert zum Beispiel redundante Datenbestände und vereinfacht den Administrationsaufwand, da die jeweilige Datei nur einmal editiert werden muss und die Änderungen damit sofort systemweit wirken.

Seit Windows Vista werden diese so genannten Symlinks auch aktiv verwendet. Zuvor wurden sie zwar unterstützt, fanden jedoch kaum oder sogar gar keine Verwendung.

Dabei ist diese Art Link nicht die allgemein bekannte Verknüpfung mit dem Dateiendung „.lnk“.
Der Unterschied ist, dass der Symlink von allen Programmen als normaler Ordner interpretiert wird und nicht als Datei, wie bei der alt hergebrachten Verlinkung. Weiterlesen